Büchertisch-Online

Demnächst

KiWo-Stunde
Do 13.12. 15:30 Uhr
Projektchor
Fr 14.12. 19:30 Uhr
Gottesdienst
So 16.12. 15:00 Uhr
Frauentreff
Di 18.12. 19:00 Uhr
Männterteff
Mi 19.12. 19:30 Uhr
KiWo-Stunde
Do 20.12. 15:30 Uhr
Projektchor
Fr 21.12. 19:30 Uhr

Ihr Weg zu uns...

Ihr Abfahrtsort:

EFG Norden Osterstr. 139 26506 Norden

Unsere Gemeinde

Beitragsseiten


 

 

Christuskirche Norden,

Osterstr. 139

 

 

F-GemeindefrontDSCF1855

 

 

 

KURZCHRONIK

1846–1888 Gründung der ersten Baptistengemeinde auf ostfriesischem Boden: “Gemeinde getaufter Christen in Ihren” (bei Leer). Die weiteren neugegründeten Gemeinden schließen sich zum “Bund der vereinigten Gemeinden getaufter Christen” zusammen. Gemeindegründung in Jennelt im Jahre 1865. Die gläubig getauften Christen aus Norden gehörten zur Gemeinde Jennelt. Ab 1888 nennt sich der Zusammenschluss der Gemeinden “Bund der Baptisten-Gemeinden”.

 

1900 Am 16.4. Gründung der Gemeinde Norden und Einweihung einer „Kapelle“ an  der Osterstraße/Kleine Hinterlohne. Ein Bummert (frühere Bezeichnung für ein einfaches, eingeschossiges Wohnhaus für zwei Familien) verdeckte die Sicht von der Osterstraße auf das Kirchengebäude. Dieser wurde in den 1950er Jahren abgerissen, und auf dem Grundstück wurde zunächst ein Vorgarten angelegt. Der heutige Vorbau entstand in den 1960er Jahren

1901 Kauf und Einbau der Orgel, die in den Jahren 1796-1799 von dem Esenser  Orgelbauer Johann Gottfried Rohlfs für die Mennoniten-Gemeinde Norden  gebaut worden war. Die Baptisten bezahlten 450 Goldmark für das  Instrument.

1906 Am 18.11. wird der erste hauptamtliche Prediger (mit Ausbildung im Theologischen Seminar Hamburg) in den Dienst eingeführt.

1920 Die Gemeinde erwirbt am 18.7. die Vereinsrechte.

1930 Der Bund der Baptistengemeinden erhält die Anerkennung als Körperschaft des öffentlichen Rechts.

1942 Unter dem Druck des nationalsozialistischen Regimes schließen sich 1942  Baptisten-, Elim- und Brüdergemeinden zum Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden zusammen. Von da an nennt sich die hiesige  Gemeinde: Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Norden e.V.

1948 In einer Feierstunde wird am 14. November die inzwischen restaurierte Orgel wieder in den Dienst gestellt.

1957 Seit dem 3.3. trägt das Kirchengebäude den Namen “Christuskirche”.

 

1988  "Dat lüttje Huus", Bibeln - Bücher- Basar e.V.", Osterstraße 140 wird am 26.November 1988 eröffnet. Aufgrund gesellschaftlicher Veränderungen wurden Verein und Laden 2013 aufgelöst.

1993 Am 24. Oktober ist die Gründungsversammlung der Norder Zweiggemeinde  Esens. Im darauf folgenden Jahr wird auf einem Grundstück der Stadt  Esens, am Hohekamp 14 eine Containerkirche errichtet.

1998 Nach einer umfangreichen Generalüberholung kann die 200-jährige Orgel am 9. Mai in einem Festgottesdienst wieder in Dienst gestellt werden.

2004 Umfangreiche Renovierung von Gruppenräumen und Anbau für erweitertes  Angebot in der Kinder – und Jugendarbeitarbeit gemäß dem Gemeindeziel,  “Gemeinde für die Stadt” zu sein.

Gründung eines Vereins für soziale Dienste, der auch Trägerverein des gegründeten Spielkreises „Kinderarche“ ist.

2007 Unsere Zweiggemeinde in Esens wird am 17.Mai selbständige Bundesgemeinde. Sie wird aber weiterhin pastoral von Norden betreut.

2013 Neubau und Einweihung eines eigenen Gemeindezentrums in Esens. Verabschiedung von Pastor André Ramsauer in Norden und Esens.

 

 

Unsere Gemeinde hat sich ein Gemeindemotto gegeben:

 

gemeindemotto5

Kontakt

Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde (Baptisten) im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden in Deutschland K.d.ö.R.
Osterstraße 139, 26506 Norden

Pastor: Burkhard Bahr
Tel 04931 - 167 890

Email Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Vernetzt im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden (BEFG) in Deutschland K.d.ö.R.

Wir sind Mitglied im Bund Evangelisch Freikirchlicher Gemeinden in Deutschland K.d.u00f6.R. Daru00fcber hinaus gehu00f6ren wir, neben vielen weiteren Gemeinden, einem Landesverband an.



„Menschenrecht und Christenpflicht“

„Es ist ein Anliegen von ungebrochener Aktualität, sich auf die Menschrechte zu besinnen.“ Die VEF hat die Verkündigung der UN-Menschenrechtserklärung vor 70 Jahren gewürdigt..

07.12.2018

Was sich der Geschäftsführer zu Weihnachten wünscht

Weihnachtszeit ist beim Bund auch immer Spendenzeit. Volker Springer berichtet im Interview, wie sich der aktuelle Haushalt entwickelt..

06.12.2018

Herrnhuter Losung

Die Losung wird geladen...